„Aman,Aman….du grausame Welt…“

Ein ständiges Hadern mit der erlebten Realität und dieses
sehnsüchtige Verlangen nach einem friedvollen, erlösenden Zustand sind der Motor der uns antreibt.
Es scheint unmöglich, mit Kunst die hemmungslose Zerstörung der Welt aufzuhalten oder diese unerträgliche, alltägliche Eskalation der Gewalt zu verhindern.
Aber wir werden nicht aufhören, mit unserer Musik dieser Sehnsucht einen Klang zu geben.

 

               

 

Nächster Termin:  

 

16.Juni 2018            Lange Nacht des Wassers / Barfüsser Kirche                 19:30Uhr/20:30Uhr

 

 

    

 

 

 

 

Album "Phosphorus"jetzt bei amazon.com und iTunes                             Vertrieb GALILEO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harald Alt